loading

MZR-1011

Beschreibung

Die MBS-Standardzylinderreihe zeichnet sich durch eine variable und hubunabhängige Schweißkonstruktion aus. Durch die gleichmäßigen Kraftübergänge zwischen den unterschiedlichen Größen und den verschiedenen Anschlusssituationen werden sie gerne in den Bereichen der Mobil-, sowie der Stationärhydraulik verwendet.
Die Zylinderanbindung erfolgt über geschweißte Gelenkköpfe und geschraubte Radiallager. Vorgesehen sind Anschlüsse mit Einschraublöchern für Rohrverschraubungen nach BSPP ISO 1179-2.
Mit Ausnahme der Kolbenstange sind alle Oberflächen mit einem schwarzen Primer korrosionsgeschützt. Auf Anfrage sind alternative Oberflächenbehandlungen möglich. Die Oberfläche der Kolbenstange ist hartverchromt, geschliffen und poliert. Die Zylinder sind geeignet für Hydroflüssigkeiten der Typen H, HL und HLP nach DIN 51524/51525.

Wenn Sie Fragen zu Einsatzgebieten oder weiteren Optionen haben, beantworten wir diese gern.

Für nähere Informationen laden Sie das Datenblatt herunter:

_

Differenzialzylinder

TECHNISCHE DATEN:

1

Betriebsdruck

max. 250 bar
min. 10 bar
2

Hub

max. 2000 mm
Hubtoleranz:  ± 2mm
Größere Hübe sind auf Anfrage realisierbar.
3

Einsatztemperatur

max. 80 °C
min. -20 °C
4

Kolbengeschwindigkeit

max. 500 mm/s
min. 1 mm/s

Optional auf Anfrage:

1

Kolbenstangenoberfläche

Nickelchrom
Niro (Material 1.4057)
2

Anschlusssituation

Winkelanschweißverschraubung
(WAS)